Geographischen Lage
Wasser von Orezza
Wasser von Orezza
Wasser von Orezza

Ekohlensäurehaltige Mineralwasser von Orezza

Lokalisierung: Rapaggio.

Angesiedelt im Herzen der erhabenen jahrhundertealten Castagniccia und ist der römischen Antike bekannt, entspringt sich das kohlensäurehaltige Mineralwasser von Orezza. Mit ministerieller Befugnis vom 25. April 1856 wurden mit dem besonders eisenreichen Thermalwasser Krankheiten wie Anämie, Malaria, Nervensowie Leber- und Nierenerkrankungen behandelt. Heute wird das Mineralwasser von Orezza nur noch als Tafelwasser getrunken und gehört zum allgemeinen Kulturerbe der Korsen.

Die Mineralwasserfabrik von Orezza ist mit ihrer Grünanlage ein schönes Beispiel für die Industriearchitektur des 19. Jahrhunderts. Das komplett renovierte Gebäude wurde 1998 erweitert, wobei der geschichtliche Aspekt des Ortes bewahrt wurde.

Damit das Wasser von der Quelle auf Ihren Tisch gelangt, sind zahlreiche Arbeitsschritte notwendig. Verfolgen Sie jede einzelne Etappe von der Enteisenung über die Kontrollverfahren bis zur Abfüllanlage, in der die Mitarbeiter jährlich knapp sieben Millionen Flaschen produzieren.

Von Montag bis Freitag Besichtigungen ab 10 Personen nach Terminvereinbarung.

E-mail: info@orezza.fr

Internet-Seite: www.orezza.com

Tel: +33 (0)4 95 39 10 00

Um Ihre Erfahrung Benutzer zu verbessern und die Qualität unseres Dienstes zu erhöhen, benutzen wir cookies, um Statistiken zu realisieren und Ihnen angepasste Angebote vorzuschlagen. Ihre Schiffahrt auf dieser Website verfolgend, nehmen Sie die Benutzung dieses cookies an.

×