Dörfern

Valle di Campoloro
Valle di Campoloro Mehr erfahren

Valle di Campoloro

Valle di Campoloro erstreckt sich über ein Gebiet von 560 Hektar und reicht vom Weiler Muchjetu bis zum riesigen Sandstrand von Padulone.

San Damiano
San Damiano Mehr erfahren

San Damiano

Das Dorf wurde auf einer Felsspitze errichtet und besteht aus den Weilern Mont d’Olmo, Alzi, Bonifaziu und Garanza.

Talasani
Mehr erfahren

Talasani

Zum Dorf Talasani, der Heimat von Luigi Giafferi (1680-1745), gehört ein Küstenstreifen mit dem Namen Figaretto.

Casabianca
Mehr erfahren

Casabianca

Das historische Dorf liegt auf 580 m Höhe im Herzen des Naturparks und beherbergt einen sarazenischen Turm.

Velone Orneto
Velone Orneto Mehr erfahren

Velone Orneto

Die beiden urtümlichen Dörfer Velone und Orneto Bergen ungeahnte Schätze.

Castellare di Casinca
Castellare di Casinca Mehr erfahren

Castellare di Casinca

Sonnendurchflutetes mittelalterliches Dorf mit kristallklarem Wasser und überwältigendem Panorama auf den Toskanischen Archipel.

Loreto di Casinca
Loreto di Casinca Mehr erfahren

Loreto di Casinca

Das Dorf, das am Fuße des Berges Sant’Anghjuli wie ein Adlerhorst über der Ebene und dem Meer thront, bietet einen wunderschönen...

Penta di Casinca
Mehr erfahren

Penta di Casinca

Penta di Casinca ist ein geschichtsträchtiger und traditionsreicher Ort.

Porri
Porri Mehr erfahren

Porri

Das geheimnisvolle und harmonische Dorf ist die kleinste Perle der Casinca, die sich elegant über einen sanft abfallenden Hügel...

Sorbo Ocagnano
Sorbo Ocagnano Mehr erfahren

Sorbo Ocagnano

Der Hauptweiler des Dorfes thront auf einer Hügelkuppe, von der man auf die Meeresküste hinabschaut.

Venzolasca
Venzolasca Mehr erfahren

Venzolasca

Der kleine Dorfweiler Venzolasca wurde in den Bergen gebaut, die einen guten Schutz vor feindlichen Überfällen darstellten.

Vescovato
Vescovato Mehr erfahren

Vescovato

Die Gründung des ehemaligen Bistums und der heutigen Kantonshauptstadt reicht zurück ins 14. Jahrhundert.

Campana
Campana Mehr erfahren

Campana

Das Dorf mit Aussicht auf das Orezza-Tal befindet sich unmittelbar am Fuße des San Petrone.

Carcheto Brusticho
Carcheto Brusticho Mehr erfahren

Carcheto Brusticho

Das Dorf befindet sich im Herzen der Castagniccia.

Carpineto
Carpineto Mehr erfahren

Carpineto

Von der rustikalen Wehrsiedlung aus erstreckt sich vor Ihren Augen eine wunderschöne Landschaft mit atemberaubender Sicht auf den San...

Casalta
Casalta Mehr erfahren

Casalta

In dem auf einem Felsvorsprung erbauten Dorf wagen sich die Häuser nah an den schwindelerregenden Abgrund heran.

Croce
Croce Mehr erfahren

Croce

Aus 800 m Höhe überschaut Croce die beiden Pieve (Pfarrbezirke) von Orezza und Ampugnani und bietet einen Panoramablick auf das...

Felce
Felce Mehr erfahren

Felce

Das Dorf besteht aus den Weilern Milaria, Volgheraccio, Poggiale und Piova.

Ficaja
Ficaja Mehr erfahren

Ficaja

Aufgrund seiner Lage auf einem Bergkamm hat das Dorf einen herrlichen Panoramablick zu bieten.

Giocatojo
Giocatojo Mehr erfahren

Giocatojo

Das Dorf liegt in einer besonders schönen Naturlandschaft.

La Porta
La Porta Mehr erfahren

La Porta

Das Dorf wird vom Mont San Petrone überragt.

Monacia d'Orezza
Monacia d'Orezza Mehr erfahren

Monacia d'Orezza

Das Dorf liegt auf 600 m Höhe und besteht aus fünf Weilern: Picchiaracce, Teghia, Gallico, Casanova und Osto.

Nocario
Nocario Mehr erfahren

Nocario

Die Gemeinde am Fuße des majestätischen San Petrone besteht aus drei Weilern: Nocario, Pietricaggio und L’Erbaggio.

Novale
Novale Mehr erfahren

Novale

Ein reizvolles Dorf, in dem man im Osten das Meer und im Norden den Mont San Petrone erkennen kann.

Ortale
Ortale Mehr erfahren

Ortale

Den friedlichen Gassen dieses Dorfes sieht man ihre reiche Vergangenheit noch an.

Parata
Parata Mehr erfahren

Parata

Das Besondere an Parata: es handelt sich um ein autofreies Dorf. Die Gebäude stammen aus dem 16.

Perelli
Perelli Mehr erfahren

Perelli

Ein Dorf mit sieben Weilern: Fungaghja, Casenove, Paese, Pied’a Costa, Casella, Quercepiane und Ferrera.

Piano
Piano Mehr erfahren

Piano

Piano befindet sich auf einem Felsvorsprung zwischen dem Ampugnani-Tal und dem Meer.

Piazzali
Piazzali Mehr erfahren

Piazzali

Kleinstes der neun Dörfer des Alesani-Tals.

Piazzole
Piazzole Mehr erfahren

Piazzole

Man erzählt, dass Piazzole mit den Steinen des Dorfes „Francolaccia“ gebaut worden sei.

Piedicroce
Piedicroce Mehr erfahren

Piedicroce

Das Dorf ist hauptsächlich von Kastanienbäumen umgeben und besteht aus zwei Weilern: Pastoreccia und Fontana.

Piedipartino
Piedipartino Mehr erfahren

Piedipartino

Das längliche Bergdorf bietet eine freie Sicht auf die Weiler, die über die Berghänge verstreut liegen.

Pie d'Orezza
Pie d'Orezza Mehr erfahren

Pie d'Orezza

Das Dorf ist für seinen einmaligen Panoramablick auf das Orezza-Tal und den San Petrone berühmt und Treffpunkt für viele Wanderer.

Pietricaggio
Pietricaggio Mehr erfahren

Pietricaggio

Urtümliches Dorf mit Turmhäusern, in dem Sie auf zahlreichen ausgeschilderten Wegen unter anderem die Ruinen einer genuesischen Brücke...

Piobetta
Piobetta Mehr erfahren

Piobetta

Das Dorf besteht aus drei Weilern und hat viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten.

Poggio Marinaccio
Poggio Marinaccio Mehr erfahren

Poggio Marinaccio

Die drei Weiler der Gemeinde liegen auf einem Felsvorsprung, von dem aus man auf die typischen urtümlichen Landschaften blicken kann.

Polveroso
Polveroso Mehr erfahren

Polveroso

Das sehr lebendige Dorf liegt auf den Wegen des Regionalen Naturparks.

Pruno
Pruno Mehr erfahren

Pruno

Das Dorf, das auf einem Felsvorsprung gebaut wurde, bietet einen weiten Ausblick auf das Fium’Alto-Tal bis zum Meer.

Quercitello
Quercitello Mehr erfahren

Quercitello

Der Name bedeutet „Kleine Eiche“. Hier kann die Maria-vomBerg-Karmel-Kirche besichtigt werden.

Rapaggio
Rapaggio Mehr erfahren

Rapaggio

Wie an der Architektur der Häuser und der Kirche mit Steinfassade zu erkennen ist, wurde das mittelalterliche Dorf vor sehr langer Zeit...

San Gavino d’Ampugnani
San Gavino d’Ampugnani Mehr erfahren

San Gavino d’Ampugnani

Das Dorf besteht aus fünf Weilern: Poggio, Casanova, Penta lu Trave, Nepita und E Caldana.

Scata
Scata Mehr erfahren

Scata

Bei einem Spaziergang oder einer Wanderung entdecken Sie Spuren aus der Zeit der Römer, des Mittelalters, der Feudalzeit bis hin zur...

Silvareccio
Silvareccio Mehr erfahren

Silvareccio

Die Gemeinde liegt auf 680 m Höhe am Fuße des Mont Sant’Anghjulu und gehört zum Regionalen Naturpark von Korsika.

Stazzona
Stazzona Mehr erfahren

Stazzona

Das Eisen aus den naheliegenden Minen wurde hier von den Schmieden zu Waffen verarbeitet.

Tarrano
Tarrano Mehr erfahren

Tarrano

Dorf bestehend aus sechs Weilern: Ortia, Bonicardu, Poggiale, Poggiu, Sorbello und Porta.

Valle d'Alesani
Valle d'Alesani Mehr erfahren

Valle d'Alesani

In den vier Weilern können vier Kapellen besichtigt werden.

Valle d'Orezza
Valle d'Orezza Mehr erfahren

Valle d'Orezza

Der Ort besteht aus sechs Weilern, Tramica, Pedipetru, Aidana, Poghju, Palaghjacce und Poghje, und ist für seine Kunsthandwerker...

Verdese
Verdese Mehr erfahren

Verdese

In diesem Dorf steht eine Kirche, deren Turm von den Bewohnern in 140 Tagen errichtet worden sein soll.

Cervione
Cervione Mehr erfahren

Cervione

Das Dorf liegt auf 350 m Höhe und erstreckt sich bis zum Strand von Prunete.

Pero Casevecchie
Pero Casevecchie Mehr erfahren

Pero Casevecchie

Das auf 460 m Höhe gelegene Dorf im Gebirgsvorland besteht aus zwei Weilern.

Poggio Mezzana
Poggio Mezzana Mehr erfahren

Poggio Mezzana

Der Ort besteht aus den fünf Weilern Renoso, Mezzana, Poggio, Pianella und E Murelle sowie einem Küstenstreifen, der von einer...

Sainte Lucie de Moriani
Sainte Lucie de Moriani Mehr erfahren

Sainte Lucie de Moriani

Santa Lucia di Moriani erstreckt sich auf einer Art natürlichem Amphitheater, das zum Meer hin abfällt.

San Giovanni di Moriani
San Giovanni di Moriani Mehr erfahren

San Giovanni di Moriani

Das auf einem Hügelkamm gelegene Dorf besteht aus sechs Weilern.

San Giuliano
San Giuliano Mehr erfahren

San Giuliano

San Giuliano erstreckt sich entlang der kilometerlangen Sandstrände des Tyrrhenischen Meers an den Ausläufern des Mont Castello...

San Nicolao
San Nicolao Mehr erfahren

San Nicolao

Fünf malerische Weiler verteilen sich auf den Ausläufern des Mont Castello d'Osari und bilden die Gemeinde San Nicolao, die sich bis...

Sant'Andrea di Cotone
Sant'Andrea di Cotone Mehr erfahren

Sant'Andrea di Cotone

Das malerische Dorf Sant’Andrea di Cotone liegt inmitten von waldreichen Hügeln und bietet einen Panoramablick auf die italienischen...

Santa Maria Poggio
Santa Maria Poggio Mehr erfahren

Santa Maria Poggio

In dem zwischen Meer und Gebirge gelegenen Dorf Santa Maria Poggio können verschiedene Beispiele der Sakralarchitektur besichtigt...

Santa Reparata di Moriani
Santa Reparata di Moriani Mehr erfahren

Santa Reparata di Moriani

In der üppigen Natur im Tal von Santa Reparata di Moriani können Sie so richtig die Seele baumeln lassen!

Taglio Isolaccio
Taglio Isolaccio Mehr erfahren

Taglio Isolaccio

Die beiden Bergdörfer Taglio und Isolaccio liegen auf gegenüberliegenden Seiten der Pieve (Pfarrbezirk) Tavagna und sind für ihre...

Um Ihre Erfahrung Benutzer zu verbessern und die Qualität unseres Dienstes zu erhöhen, benutzen wir cookies, um Statistiken zu realisieren und Ihnen angepasste Angebote vorzuschlagen. Ihre Schiffahrt auf dieser Website verfolgend, nehmen Sie die Benutzung dieses cookies an.

×