Geographischen Lage
Castagniccia-Casinca Piazzole

Castagniccia-Casinca

Piazzole

Man erzählt, dass Piazzole mit den Steinen des Dorfes „Francolaccia“ gebaut worden sei.

Man erzählt, dass Piazzole mit den Steinen des Dorfes „Francolaccia“ gebaut worden sei. Gründe für die Umsiedlung seien Wassermangel und eine Fumiguloni-Plage (große schwarze Ameisen) gewesen. Die Kirche von Piazzole ist besonders interessant: die Kirchentür aus Kastanienholz soll von einem ehemaligem Banditen, den man im Glockenturm versteckte, mit dem Messer geschnitzt worden sein.

Bürgermeisteramt: +33 (0)4 95 35 83 07

 

Um Ihre Erfahrung Benutzer zu verbessern und die Qualität unseres Dienstes zu erhöhen, benutzen wir cookies, um Statistiken zu realisieren und Ihnen angepasste Angebote vorzuschlagen. Ihre Schiffahrt auf dieser Website verfolgend, nehmen Sie die Benutzung dieses cookies an.

×