Geographischen Lage
Castagniccia-Casinca Stazzona
Castagniccia-Casinca Stazzona

Castagniccia-Casinca

Stazzona

Das Eisen aus den naheliegenden Minen wurde hier von den Schmieden zu Waffen verarbeitet.

Das Eisen aus den naheliegenden Minen wurde hier von den Schmieden zu Waffen verarbeitet. „A Stazzona“ heißt im Übrigen Schmiede. Der Ort, der heute von der Landflucht geprägt ist, war einst das größte Zentrum für Waffenproduktion auf der Insel. Im 19. Jahrhundert stieg die Bevölkerung sprunghaft an, da zahlreiche Kurgäste aus Orezza eintrafen. Auf dem Dorfplatz wurde als Hommage an den korsischen Gouverneur Marquis de Marboeuf eine Brunnenschale errichtet (1778).

Um Ihre Erfahrung Benutzer zu verbessern und die Qualität unseres Dienstes zu erhöhen, benutzen wir cookies, um Statistiken zu realisieren und Ihnen angepasste Angebote vorzuschlagen. Ihre Schiffahrt auf dieser Website verfolgend, nehmen Sie die Benutzung dieses cookies an.

×